2009 sind wir zum ersten Mal nach Sachsen gekommen. Unser heutiger „Gebietsleiter Ost“, Frank Fehrmann, hat uns damals dabei geholfen, direkt vor der TNA-Veranstaltung in Chemnitz im Haus des Gastes zu veranstalten. Damals war alles noch ein wenig kleiner. Christian Jakobi, Marcel Manka und ich sind am Vorabend bereits angereist und wurden von Frank in einem Bordell, das im ersten Stock an eine illegal betriebene Kneipe angeschlossen war, untergebracht. Im Main Event am nächsten Nachmittag stand Sternau.

Drei Jahre später, 2012 demnach, haben wir uns wieder nach Sachsen gewagt – erneut unterstützt von Frank und inzwischen auch von Marcel Karschinski als einem der ersten wXw-Lokalveranstalter, der somit echte Pioniersarbeit geleistet hat. Als wir 2013 mit der Drive of Champions Tour die erste Deutschland-Tour gestartet haben, hat uns Axel Tischer mit seinen Jungs dabei geholfen, nach Chemnitz auch Dresden zu veranstalten. Zwei unserer ersten sechs Tourstädte waren in Sachsen.

Ein Jahr später kam dann auch der Hellraiser in Leipzig dazu. Wir waren alle etwas entgeistert von dem Geruch in dem Laden, nachdem am Abend zuvor eine Blut-und-Gedärme-Nacht veranstaltet worden war, doch sobald die erste Glocke geläutet hat und wir das Publikum gehört haben, haben wir uns alle gemeinsam in den Metallschuppen im Leipziger Außengebiet verliebt.

Inzwischen ist Sachsen ein echtes Highlight für uns. Wrestler wie Teammitglieder freuen sich schon Wochen voraus auf diesen Triple Shot. Auf die absolut ausgeflippten und unberechenbaren Fußballfans in Chemnitz, die immer ganz knapp zwischen Stimmungskanonen und Risikofaktor liegen. Auf die After Show Party im Flower Power gegenüber vom Karl-Marx-Kopf in Chemnitz. Auf den Alten Schlachthof, die bisher jedes Mal ausverkaufte Kultlocation in Dresden. Auf den Abend in der lebendigen Dresdener Neustadt. Und sicher nicht zuletzt auf den diesmal zum ersten Mal ausverkauften Hellraiser mit seiner ausgerechnet am Sonntag so heißen Atmosphäre.

Wir sind überzeugt davon, diesmal unser bestes Event-Set bisher in Sachsen geboten und damit den Fans ihre Stimmung und ihre Leistung zurückgezahlt zu haben – und wir freuen uns bereits auf den September und unsere Rückkehr dahin.

In den nächsten beiden Wochen dürfen wir erneut erste Schritte leisten, immer ganz spannend. Morgen bringen wir zum ersten Mal seit dem tragischen Aus der SWO 2009 Wrestling zurück ins Saarland. Im n8werk in Saarbrücken debütieren wir dabei ein neues Eventkonzept, bei dem Wrestling quasi der Partystarter ist. Rund zwei Stunden Action mit vorwiegend Stehplätzen für nen Zehner und einigen wenigen VIP-Plätzen mit Inklusivgetränken – und danach steigt das normale Programm im Club. Der Vorverkauf hier ist sehr positiv und wir hoffen, dass viele von euch morgen spontan dabei sind, um das hier zu etablieren.

Nächstes Wochenende sind wir dann zum ersten Mal in Sachsen-Anhalt. Factory in Magdeburg und Schorre in Halle. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, Wrestling zu euch zu bringen und das wollen wir umsetzen. Wir sind gespannt darauf, uns vielen neuen Fans zu zeigen und hoffentlich in 2-3 Jahren so begeistert vom Saarland und von Sachsen-Anhalt zu sprechen wie derzeit von Sachsen, von Hamburg und von Oberhausen.

Für die Daheimgebliebenen: Christian wird heute Nachmittag einen noch nie dagewesenen Sale starten und zahlreiche Titel im Shop beginnend bei 99 Cent raushauen. Ja, es ist Zeit, das Flaschenpfand zu sammeln und in wXw DVDs einzulösen – das gab es noch nie und unser Buchhalter wird sicherlich sagen, dass es das auch nie wieder geben sollte. Dieses Wochenende hat er unseren Shop jedoch nicht stoppen können.

Was auch immer ihr dieses Wochenende macht – ob ihr die WWE-Events besucht, ob ihr zu uns nach Saarbrücken kommt, ob ihr unseren Sale nutzt, ob ihr Carat oder AMBITION bei wXw on Demand streamt oder ob ihr einfach nur Shotgun schaut: Bleibt dabei und unterstützt Pro Wrestling. Derzeit wächst etwas in Deutschland heran und das merken wir so sehr wie unsere WWE-Kollegen. Deutschland kann wieder ein Wrestlingland werden und ihr seid dabei!

– Tassilo Jung

Advertisements