Ich bin großer John Grisham-Fan. In so gut wie jedem meiner Strandurlaube lese ich einen seiner Thriller und lese da von den vielen Arbeitsstunden, die US-amerikanische Anwälte in den ersten Jahren runterreißen, während sie hoffen, einmal Partner zu werden. 60, 70, 80-Stunden-Wochen sind für wXw-Geschäftsführer in der Toursaison nicht unnormal und ich habe noch nicht gehört, dass sich jemand von uns darüber beschwert hat. wXw machen zu dürfen, ist ein großes Glück für uns – es ist toll, das hauptberuflich machen zu können, doch wir alle haben dieselbe Arbeit auch nebenbei als Hobby gemacht, weil es schlichtweg das ist, was wir lieben.

Nichtsdestotrotz haben wir uns sicherlich auf den Sommer 2015 gefreut. Zwei Monate Tourpause, traumhaftes Wetter und die Möglichkeit, wie ein normaler Mensch 40 Stunden die Woche zu arbeiten, eventuell sogar an schönen Tagen früher Feierabend machen zu können und an den nächsten Fluß oder See zu fahren. Daraus geworden ist natürlich nichts – diese Sommerpause ist nach außen hin für euch nicht so wahnsinnig spannend, aber hinter den Kulissen surrt, brummt und brennt es. Ich gebe euch gerne einen Einblick in drei exemplarische Thematiken:

– wXw Live-Events 2016

In der 15th Anniversary Tour haben wir den dichtesten Schedule aller Zeiten und beispielsweise in den ersten acht Wochen gleich 21 Events am Stück. Wir werden uns zum 15ten Geburtstag eine Wahnsinnstour schenken. Unser Produkt on air ist aus meiner Sicht schon mit dem Produkt von vor sechs oder sogar achtzehn Monaten nicht mehr zu vergleichen. Auch im Backstagebereich optimieren wir Abläufe stetig und versuchen, unseren Wrestlern ein wenig Heimat- und Familienleben auf Tour zu ermöglichen. Viele der Neuerungen auf der 15th Anniversary Tour sind im Bereich Video und Produktion.

2016 werden wir mit der ersten Tour dann noch einmal in die Breite gehen. Wir haben bereits jetzt vier neue Standorte eingetütet und arbeiten an noch einigen weiteren Events. Wir werden mit Sicherheit die 30-Event-Marke im 1. Halbjahr 2016 knacken und hier ein Wahnsinnsprogramm auffahren. Beim diesjährigen World Tag Team Tournament laden wir euch alle zu unserer „Keynote“ ein. Wir stellen euch das wXw-Jahr 2016 vor, präsentieren euch die großen Events mit ihren Daten, die Logos, die neue Tour und natürlich unseren Terminkalender für die erste Jahreshälfte 2016. Parallel dazu werden wir den Vorverkauf für viele der Events direkt nach der Keynote starten.

Apropos: Wir werden uns für euch darum bemühen, Vorverkaufsstarts für bestimmte Städte und Großveranstaltungen zu kommunizieren, damit jeder dieselbe Chance auf gute Tickets hat.

– wXw Wrestling Academy

Eine echte Investition in die Zukunft wird unsere eigene Wrestlingschule sein. Was damals in einer winzigen Fabrikhalle in Krefeld-Oppum begonnen hat und dann zum Westside Dojo e.V. geworden ist, macht nun den nächsten Schritt. Unser eigenes Gebäude auf drei Etagen, in das sowohl die wXw Wrestling Academy als auch die Geschäftsstelle umziehen werden.

Während Wrestlingtraining häufig nur am Wochenende möglich ist, können wir Wrestler aus der Region nun auch unter der Woche fördern und damit ermöglichen, dass es nicht mehr länger die in Wrestling-Deutschland typische Entscheidung „gehe ich auf Tour zum Event oder gehe ich zum Training?“ geben muss. Selbstredend sind auch längere Seminare für Teilnehmer von außerhalb möglich.

Wir sammeln am 08. August das notwendige Startkapital für dieses gewaltige Projekt. Dafür gibt es den Fundraiser-Event „Funding the Next Generation“. Die Turbinenhalle stellt uns die Steffy gratis zur Verfügung und lässt uns ohne Mindestverzehr selbst Getränke verkaufen und Spezialitäten vom Grill anbieten. Alle Wrestler spenden ihre Gagen und ihr könnt für 10 EUR mit uns einen Nachmittag mit Catch, Drinks, BBQ und Plausch erleben. Mit den Comebacks von Jay Skillet und Dominic „Carnage“ Brackner haben wir hier auch zwei spezielle Highlights.

– wXw Shop, wXw DVDs, wXw on Demand

Vorgestern haben wir euch informiert, dass wir keine DVDs mehr im wXw-Shop anbieten können. Als gestern Abend die letzte DVD gelaufen ist und wir dann die entsprechenden Kategorien deaktiviert haben, war ich traurig und bin das auch jetzt noch. Ich habe 2006 die erste wXw-DVD in diesen Shop eingestellt. Damals haben sich die noch zwei Kisten Merchandise in meinem Keller befunden – inzwischen befindet sich in Oberhausen ein ganzer Lagerraum mit zahlreichen Hochregallagern.

Wir haben diesen Shop von wenigen Bestellungen im Monat ausgebaut zu einer Instiution mit weit über 17.000 Bestellungen – wortwörtlich aus dem Nichts. DVDs waren natürlich ein zentraler Bestandteil und durch den Ausbau der Kooperationen mit CZW, Big Japan, GSW, GHW, CWN, PWG, Ring of Honor, AIW und vielen anderen konnten wir euch das anbieten, was ich mir vor 20 Jahren als Wrestlingfan in Deutschland gewünscht hätte.

Leider wünscht sich der deutsche Staat das nicht und macht es uns vor dem Hintergrund des Jugendschutz unmöglich, als kleines Unternehmen so zu arbeiten. DVDs mit FSK-Freigaben zu versehen kostet einen soliden vierstelligen Betrag, pro DVD. Der müsste für jeden einzelnen Artikel gezahlt werden, um festzustellen, dass Wrestling harmlos ist. Ist es das? Natürlich, denn WWE-Events in Deutschland werden inzwischen selbst im konservativeren Bayern ab 6 Jahren freigegeben.

Ich denke, ich verrate euch da kein Geheimnis, wenn ich erzähle, dass es so gut wie keine DVD im Shop gibt, die nach dieser FSK-Prüfung noch rentabel wäre.

DVDs ohne Prüfung dürfen der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden. Dabei reicht es nicht einmal aus, einen Abgleich mit Personalausweisdaten online durchzuführen. Die Aufforderung zur Zusendung der Kopie eines Personalausweises ist illegal, so dass auch diese Möglichkeit ausfällt. Mindestanforderung ist ein geschlossener FSK-18-Benutzerbereich, der nur nach PostIdent-Verfahren (das für euch kostenlos sein kann, es für uns aber natürlich nicht ist) zugänglich ist. Abgesehen davon: Ich selbst habe mindestens drei Verträge und Konten im Leben mit vernünftigen Prämien gegen jegliche Rationalität nicht abgeschlossen, weil es mich schlichtweg nervt, mich bei der Post anzustellen und dieses nervige Verfahren durchzuführen.

Damit wäre es natürlich nicht getan, denn danach müssten die DVDs mit eigenhändig übergebenem Einschreiben verschickt werden. Packstationen fallen natürlich raus. Ihr seid nicht zuhause? Schade, dann müsstet ihr zu Öffnungszeiten zur Post gehen. Und natürlich kostet auch diese Versandart einen ordentlichen Aufschlag extra.

Dazu kommt natürlich noch, dass unser Shop eine solche Sperrung bzw. Freischaltung einzelner Kategorien für bestimmte Benutzer nicht unterstützt. Wir standen also vor einer Situation, in der wir die Anforderung des deutschen Staats technisch nicht umsetzen können, der DVD Versand massiv teurer geworden wäre und das Ganze für euch dermaßen unkomfortabel geworden wäre, dass nicht mal der Superfan Tassilo Jung, der 1997 bis 2005 eine Sammlung von über 3000 Wrestling-DVDs und VHS-Kassetten erworben hat, bereit gewesen wäre, noch im wXw-Shop zu bestellen.

Und nun? Nun stehen wir vor einer neuen Situation, ohne DVDs im wXw Shop. Die meisten unserer DVDs sind nach wie vor erhältlich, ganz klar. Unser Partner Smart Mark Video hat sicherlich ein Jahrzehnt unserer DVDs und verschickt diese zuverlässig aus den USA weltweit. Wir werden natürlich am Ball bleiben und schauen, ob wir für euch über Partner auch ermöglichen können, nicht in Übersee bestellen zu müssen und das bisherige wXw-Shop-DVD-Sortiment auch wieder näher zu bekommen. Bis dahin müssen wir sagen: Smart Mark Video, Highspots und MuchMedia sollten in der Lage sein, euch so gut wie alle Artikel aus unserem heute Nacht offline gegangenen Sortiment zu liefern, aber eben nicht mehr alle Artikel aus einer Hand. Alle drei sind langjährige Partner von uns und alle drei arbeiten super.

Wir von wXw werden deutlich stärker in den Online-Bereich gehen. Shotgun wird nächste Woche mit überarbeitetem Konzept in die neue Season starten und euch jede Woche in einer längeren Sendung mehr Wrestlingaction bringen. Wir arbeiten hinter den Kulissen fieberhaft am on Demand-Auftritt für den Herbst und werden hier schnellere Releases bieten, die auch bei den kleineren Events nun häufiger weitere Kameraperspektiven haben werden. Zugleich sind wir im Preis nach unten gegangen, denn ihr bekommt unser komplettes zweites Halbjahr inklusive aller großen Veranstaltungen (FAN, Fight Club, Slammania, das Tourfinale UND das World Tag Team Tournament) für 99 EUR – das sind umgerechnet 3,50 EUR pro Event. Vorbestellungen sind bereits möglich, die Abbuchung erfolgt erst nachdem der erste Event online geht.

„Und wann kommt das wXw-Network?“ Keine Frage wurde uns so häufig gestellt in den letzten Monaten. Spätestens nachdem Christian beim Carat in die Runde gefragt hat, wer das abonnieren würde, und sofort 75% der Hände nach oben gegangen sind, war für uns klare Sache, dass das passieren muss. Wir nerven unseren Partner Vimeo regelmäßig mit unseren Anfragen und Anforderungen. Sobald Vimeo in der Lage ist, so etwas anzubieten, werden wir das auch tun und uns ansonsten nach einem anderen Partner umsehen. Für das restliche Jahr 2015 steht unser Konzept – 99 EUR für die gesamte 15th Anniversary Tour und alles drumherum. Der Rückschlag im DVD-Markt bedeutet für uns ganz klar: Mehr Fokus auf Online-Angebote, die ihr sofort und ohne Wartezeit sehen könnt, die länger haltbar sind und euch günstiger angeboten werden können.

Advertisements