Liebe Gemeinde,

es sind geschäftige Tage im wXw-Office. Mit 16 Carat Gold, Superstars of Wrestling und der Vervollständigung des Kalenders für dieses Jahr stehen riesige Großprojekte vor der Tür, doch auch die aktuellen Jobs sind interessant und warten auf Erledigung.

Mit der Jahresendumfrage habt ihr uns stundenlange Beschäftigung geschenkt, die schon lange in unsere Alltagsarbeit übergegangen ist, noch während wir das offizielle Kommuniqué an euch vorbereiten. Nehmen wir zum Beispiel den wXw-Shop: Weiterlesen

Advertisements

Schnee, Selbstständigkeit & Steinheim

Langsam neigt sich die Woche zum Ende zu. Wenn ich aus dem Fenster meines Büros schaue, dann hat sich eine weiße Schneedecke über Bäume und Felder gelegt und in rund einer halben Stunde wird mein wrestlingfreies Wochenende beginnen. Wobei … wrestlingfrei? Als ich vor zwei Wochen mit Ahmed Chaer telefoniert habe, hat er einen wahrlich zutreffenden Spruch rausgehauen.

„Ich bin selbstständig – das heiße ich arbeite selbst und zwar ständig.“ Weiterlesen

Schlagwörter

,

Liebe Fans,

es ist Tag 2 nach dem Erdbeben, das uns bei Back to the Roots erfasst hat. Vince Russo ist in Erscheinung getreten und hat Karsten Beck den Gewinn der Unified World Wrestling Championship ermöglicht.

Ich schreibe diese Worte mit großer Scham, aber gleichzeitig mit großer Entschlossenheit. Bevor ich zu den Maßnahmen komme, die wir in der Geschäftsführung gemeinsam beschlossen habe, möchte ich euch zunächst darüber aufklären, was wirklich passiert ist.

Westside Xtreme Wrestling ist im Besitz der wXw Europe GmbH, einer Gesellschaft in Oberhausen, die vier Personen zu gleichen Teilen gehört: Tassilo Jung, Felix Kohlenberg, Jörg Steinmetzler und mir. Nicht nur sind wir die Inhaber dieses Unternehmens, wir sind auch seine Geschäftsführer. Im Rahmen des Gesellschaftsvertrags wurde eine Alleinvertretung vereinbart, d.h. jeder Geschäftsführer ist alleine bevollmächtigt, für die GmbH zu handeln. Dies war bewusst gewollt, da die Aufgabenfelder bei wXw unter den Geschäftsführern aufgeteilt sind, um effektiver und mit kürzeren Wegen arbeiten zu können.

Mit Ausweitung unseres Tourplans wurde ich damit beauftragt, einen Kapitalgeber für die wXw zu finden. Unser Unternehmen war ausschließlich eigenkapitalfinanziert, ohne Gründungskredite, Starthilfen oder Subventionen – die Expansion erschien ein sinnvoller Zeitpunkt zu sein, um Kapital hinzuzuholen. Ohne auf die Details eingehen zu wollen, habe ich einen Vertrag mit einem Investor geschlossen, der verstärkt in die Unterhaltungsbranche investiert. Teil des Vertrags, den ich unterschrieben habe, ist eine Klausel, die gewisse Befugnisse im Kreativprozess ermöglicht – ausschließlich, um (für mich selbstverständlich ohnehin abwegige) Dinge wie politische Stellungnahmen oder Produktplatzierungen zu verhindern, und um besonders attraktive Kampfansetzungen für große Events mitfinanzieren zu können, wurde mir von den Vertretern des Unternehmens versichert. Die Verhandlungen waren keine Grabenkämpfe, sondern von einem Geist des Miteinanders geprägt, den ich auch bei wXw intern so schätze.

In den letzten Wochen haben sich Hinweise verdichtet, dass das investierende Unternehmen einen Berater installiert hat, um seine Interessen bezüglich wXw wahrzunehmen. Abstruse Ideen, wirre Vorschläge über die Gestaltung unserer Events und ein kompletter Wechsel im Tonfall haben mich dazu gebracht, Nachforschungen anzustellen, bis Vince Russo selber hier bei mir im Büro vorstellig wurde. Geplagt von meiner Naivität habe ich bis zuletzt alles getan, um zu verhindern, was ich ahnte, doch am Ende war ich machtlos.

Folgendes gilt nach rechtlicher Prüfung unsererseits: Vince Russo als Vertreter des Investors hat zwar keine komplette kreative Kontrolle über wXw, ist jedoch im Stande, Entscheidungen über Matchansetzungen zu treffen, die wir als Geschäftsführer nicht widerrufen können. Die wirtschaftliche Seite von wXw ist durch Russo nicht berührt, ebenfalls ist er nicht befugt, personelle Entscheidungen wie Entlassungen o.ä. zu treffen.

Für uns in der Geschäftsstelle bedeutet dies vor allem, das wir bei allem Schock und Entsetzen einen kühlen Kopf behalten müssen. Ich habe einen riesigen Fehler gemacht, für den ich mich bei meinen Kollegen in der Geschäftsführung, meinem persönlichen Freund Big Daddy Walter und den Mitarbeitern in der Geschäftsstelle entschuldigt habe. Die einstimmige Entscheidung ist, dass wir weiterhin gemeinsam an der Zukunft von wXw arbeiten werden und diesen Fehler zusammen ausbügeln müssen. Eins ist für uns klar: 2015 stehen riesige Herausforderungen vor uns und kein Fan, kein Event und kein Projekt sollen unter Russo leiden. Wir werden nun zunächst prüfen, wie wir den Vertrag mit dem Investor lösen können und wie wir uns vor weiteren Skandalen schützen können.

Ich bedanke mich bei unseren Fans für die vielen aufmunternden Worte und verspreche euch, dass wir den Virus bekämpfen werden.

CMJ

9ter Teil: The Wrestling Experience

Es geht schon wieder los

Der Countdown läuft und so langsam kommt das Adrenalin. Am Samstag beginnen wir die More than Wrestling Tour, die ohne Zweifel größte Tour unserer Geschichte. Wenn wir schauen, wo wXw vor zwei Jahren in Punkto Eventanzahl, Veranstaltungsstätten, Design, Set, Videoproduktion und auch in der Qualität des Wrestlings gestanden hat, dann haben wir einen wahrhaften Quantensprung gemacht. Nicht weniger als das erwarte ich auch in 2015. Weiterlesen

8ter Teil: Willkommen im neuen Jahr (nach der Tour ist vor der Tour)!

Liebe Fans,

das Jahr 2015 hat begonnen, die Weihnachtspause in der Geschäftsstelle ist vorbei und wir arbeiten wieder mit voller Kraft an den beiden Touren für 2015. More Than Wrestling ab dem 17. Januar bis in den Juni hinein und 15th Anniversary von August bis

Logo der ersten Tour im Jahr

Logo der ersten Tour im Jahr

Dezember genießen zur Zeit unsere volle Aufmerksamkeit und trotzdem können wir bereits jetzt die Daten für 2016 in den großen Städten fixieren, um unsere Hallen und unsere Wrestler für euch sicher zu haben.  Weiterlesen

Teil 7: Der Blick zurück

Wir haben uns schon einige Zeit nicht mehr aus der Geschäftsstelle gemeldet und der Grund ist ganz simpel. Mein erster Professor in der Uni hat uns empfohlen, bei Vorlesungen immer am Ball zu bleiben und immer brav zu den Tutorien zu gehen, denn Vorlesungen seien wie ein Zug. An Bord ist die Reise mal mehr und mal weniger stressig, aber man kommt mit recht geringem Aufwand als Ziel. Steigt man jedoch einmal aus, dann holt man die Bahn kaum wieder ein… Weiterlesen

Tourvorschau, neue Shirts & wXw-Tourbus

Liebe Fans,

die 14th Anniversary Tour steht unmittelbar vor der Tür und wir sind bereit, mit euch durch ganz Deutschland die Veranstaltungssäle abzubrennen! Motivierte eMails, Anrufe und Nachrichten unseres Kaders erreichen uns täglich und wir hier in der Geschäftsstelle haben mit unglaublicher Akribie die Tourstopps vorbereitet. Was ist bei uns geschehen? Weiterlesen

neuer Merchpartner, Osteuropa, Infoveranstaltung für wXw Lokalveranstalter bei Triangle League

Liebe Fans,

nach dem unglaublichen Stress der Drive of Champions-Tour sind Wochen wie diese, in denen wir ohne konkrete Eventvorbereitung die Touren planen und uns mit den großen Themen unserer Promotion auseinandersetzen können, wirklich gern gesehen. Dementsprechend haben wir auch einige News aus der Geschäftsstelle:

Vorortveranstalter Michal Petrgal bei der Unterschrift der langfristigen Kooperationsvereinbarung. Im Hintergrund: Tomas "ATOMAS" Prychta, stärkster Mann von Prag

Vorortveranstalter Michal Petrgal bei der Unterschrift der langfristigen Kooperationsvereinbarung. Im Hintergrund: Tomas „ATOM“ Brychta, stärkster Mann von Prag

Frank Fehrmann ist von heute bis Sonntag in mehreren osteuropäischen Ländern für uns unterwegs. Unser Bereichsleiter Ost besucht zunächst Prag, den Ort, an dem wir am 11. Oktober unser Tschechien-Debut geben. Erst gestern konnten wir auf wXw-wrestling.com über die Aktivitäten des größten tschechischen Sportsenders FANDA berichten, Weiterlesen

Walter / Statemant zu Big Japan / 14th Anniversary TourAbo

Liebe Fans, 

nun liegt mit Broken Rulz 14 auch der zweite Sommerevent hinter uns und heiß war es im wahrsten Sinne des Wortes in Hamburg. Vielen Dank für die tolle Stimmung und Atmosphäre an alle, die in der Markthalle waren, der Event wird schon in Kürze auf OnDemand erscheinen und lohnt sich auf alle Fälle. 

News aus der Geschäftsstelle: 

worldtitle– wXw Unified World Champion Big Daddy Walter besuchte am Dienstag unser Hauptquartier, um sich über die Fortschritte bei der Planung zur 14th Anniversary Tour zu informieren und um Formalitäten für Titelkämpfe zu erledigen. In der aktuellen Shotgun-Ausgabe (167) seht ihr Walter im Interview mit Sebastian Hollmichel.

Weiterlesen